Vereinspokal

Runde 1 – Turnierschach

Tim Renkel (6 Pokalpunkte) – Bernd Mallmann (10 Pokalpunkte)                           0 – 1

Catrsten Lampertius (10 Pokalpunkte) – Claudia Brutscher (6 Pokalpunkte)        1 – 0

 

Runde 2 – Schnellschach

Nummer

Name

1.

2.

3.

4.

Punkte

Platz

Pokalpunkte

1.

Bernd Mallmann

 

1

1

1

3,0

1.

15

2.

Carsten Lampertius

0

 

1

1

2,0

2.

14

3.

Claudia Brutscher

0

0

 

1

1,0

3.

13

4.

Tim Renkel

0

0

0

 

0,0

4.

12

 

 

Runde 3 – Blitzschach

Nummer

Name

1.

2.

3.

4.

Punkte

Platz

Pokalpunkte

1.

Bernd Mallmann

 

1/1

1/1

1/1

6,0

1.

15

2.-3.

Carsten Lampertius

0/0

 

1/0

1/1

3,0

2.

13,5

2.-3.

Tim Renkel

0/0

0/1

 

1/1

3,0

3.

13,5

4.

Claudia Brutscher

0/0

0/0

0/0

 

0,0

4.

12

 

Endstand - Gesamtpokal

Platz 1: Bernd Mallmann                                           40,0 Punkte

Platz 2: Carsten Lampertius                                      37,5 Punkte

PLatz 3: Tim Renkel                                                     31,5 Punkte

PLatz 4: Claudia Brutscher                                         31,0 Punkte

Vereinspokal

Der Vereinspokal besteht aus drei Runden. In der ersten Runde wird Turnierschach (Bedenkzeit: 90 Minuten) gespielt. Es wird gelost wer gegen wen spielt. Der Sieger der Partie bekommt zehn  Punkte, der Verlierer bekommt fünf Punkte. Bei einem Remis erhalten beide Spieler acht Punkte. In der zweiten Runde wird ein Schnellschachturnier (Bedenkzeit: 15 Minuten) in fünf Runden Schweizer System gespielt. Der Sieger des Turniers erhält 15 Punkte, der Zweite 14 Punkte und der Dritte 13 Punkte usw.. In der dritten und letzten Runde wird ein Blitzturnier (Bedenkzeit: 5 Minuten) gespielt. Die Punkteverteilung für den Pokal verläuft wie in der zweiten Runde. Den Pokal hat gewonnen wer die meisten Punkte in drei Runden gemacht hat. Er darf sich Pokalsieger nennen und erhält einen großen Wanderpokal.