Vereinsmeisterschaft

Bericht vom Turnier

Leider beteiligten sich in diesem Jahr nur sechs Spieler an unserer Vereinsmeisterschaft. Dann zog nach der ersten Runde auch noch Jason Kesselheim seine Teilnahme zurück. Dennoch wurde beim Turnier ein gutes Spielniveau erreicht. Einen souveränden Start-Ziel-Sieg konnte der sechsmalige Vereinsmeister Bernd Mallmann hinlegen. Er gewann alle fünf Spiele und wurde verdientermaßen Vereinsmeister. Auf Platz zwei landete Omar Abou Hamdan, der mit zwei Niederlagen gestartet war, dann aber drei Sieg in Folge erzielte. Sein Vater Selim erreichte genau wie sein Sohn drei Punkte und damit Platz drei. Die drei Senioren lagen also auf den ersten drei Plätzen. Bester Jugendlicher wurde Peter Kramer vor Teodoro Gamba und Jason Kesselheim.

Ostereierblitzturnier

Bericht vom Turnier

Endlich konnte unser Ostereierblitzturnier wieder in traditioneller Form stattfinden. An einem Freitag (zwei Wochen vor dem Karfreitag) trafen sich zehn Schachfreunde, um den Ostereierblitzturniersieger und damit den Blitzvereinsmeister zu ermitteln. Wenig überraschend gewann auch in diesem Jahr der stärkste Spieler des Vereins Elgar von Klitzing. Er gewann alle seine Partien und verteidigte damit seinen Titel. Auch der Zweitplatzierte Bernd Mallmann verlor nur gegen Elgar und gewann ansonsten alle Partien. Überraschend erreichte der Jugendvereinsmeister Peter Kramer den 3. Platz. Er musste sich nur den beiden Erstplatzierten geschlagen geben und remisierte gegen Jason Kesselheim. Nachdem Turnier wurden jedem Teilnehmer die traditionellen Ostereier überreicht.

 

Vereinspokal

Bericht vom Turnier

Nachdem der Titelverteidiger Elgar von Klitzing nicht zum Pokal antrat, ging es im Turnier spannend zu. Insgesamt zehn Spieler beteiligten sich am Turnier. Nach der Normalschachrunde standen Bernd Mallmann, Teodoro Gamba, Peter Kramer, Thomas Weber und Carsten Lampertius als Sieger statt. Es war klar, dass einer dieser Spieler den Pokalsieg für sich würde verbuchen können. Im Blitzturnier setzte sich überraschend Teodoro Gamba durch. Zweiter wurde Bernd Mallmann vor Peter Kramer. Nun war der Favoritenkreis auf diese drei Spieler geschrumpft. Das Schnellschachturnier gewann dann Bernd Mallmann vor Teodoro Gamba, sodass es zum Stichkampf kam. Diesen Stichkampf konnte Teodoro Gamba mit 2-1 Blitzsiegen für sich verbuchen. Er ist also der neue Pokalsieger vor Bernd Mallmann und Peter Kramer.

Weihnachtsschnellschachturnier

Bericht vom Turnier

Immerhin 18 Spielerinnen und Spieler hatten in der bisher schwersten Welle der Coronapandemie den Weg in die neue Mensa der IGS Trier gefunden, um zum insgesamt achten Mal den Schnellschachmeister in einem schönen Weihnachtsturnier zu ermitteln. Titelverteidiger Elgar von Klitzing war auch in diesem Jahr der große Favorit auf den Titel. Bis zur vierten Runde hatte er auch alle seine Spiele gewonnen. Gleiches galt für seinen  größten Konkurrenten Bernd Mallmann. In der direkten Partie gelang es Bernd, Elgar mittels Springergabel eine Qualität abzunehmen. Dies reichte am Ende dann auch zum Sieg. Nun lag Bernd Mallmann in Führung und es sah so aus als könne er den Titel endlich wieder einmal gewinnen. Doch es sollte nicht sein. Nacheinander remisierte er gegen Selim Abou Hamdan, Claudia Brutscher und Jason Kesselheim. So hatte am Ende doch wieder Elgar von Klitzing die Nase vorn, vor Bernd Mallmann und Claudia Brutscher. Mit diesem Turnier geht ein schweres und ungewöhnliches Jahr zu Ende!

 

Vereinspokal

Endstand Gesamtpokal

Platz 1: Teodoro Gamba

39,0 Punkte

Platz 2: Bernd Mallmann

39,0 Punkte

Platz 3: Peter Kramer

34,0 Punkte

Platz 4: Carsten Lampertius

31,5 Punkte

Platz 5: Omar Abou Hamdan

30,5 Punkte

Platz 6: Salim Abou Hamdan

27,0 Punkte

Platz 7: Thomas Weber

26,0 Punkte

Platz 8: Jason Kesselheim

25,0 Punkte

Platz 9: Kai Lindenberg

20,0 Punkte

Platz 10: Stefan Schmitz

18,0 Punkte