2021

Abschlussbericht des Jahres 2021

 

Bei der Vereinsmeisterschaft nach einer langen coronabedingten Pause, kam es zu einigen überraschenden Ergebnissen. Bernd Mallmann als Titelverteidiger verlor nach einem Freilos in der ersten Runde gleich sein erstes Spiel gegen seinen Schüler Jason Kesselheim. Er stand auf Gewinn, stellte aber einzügig eine Figur ein. Damit war praktisch entschieden, dass der Titelverteidiger aus dem Rennen war. Nach der überraschenden Niederlage kämpfte er aber tapfer und gewann alle restlichen Spiele. Es half ihm aber nichts, weil der jüngste Teilnehmer Teodoro Gamba groß aufspielte. Er gewann vier Spiele und gab nur ein Remis ab. Viele seiner Partien gewann er mit Glück. Am Ende hatte er aber die Nase vorn. Der Jüngste im Verein ist damit der neue Vereinsmeister des Schulschachvereins der Integrierten Gesamtschule Trier!

Wegen Corona konnte das diesjährige Ostereierblitzturnier nicht stattfinden. Die Blitzvereinsmeisterschaft wurde daher verschoben und schließlich am 7. Oktober 2021 ausgetragen. Elf Spieler hatten den Weg in die BBSW gefunden und kämpften dort um den Titel. Vorjahressieger Elgar von Klitzing gewann alle zehn Spiele und verteidigte damit souverän seinen Titel. Sein härtester Konkurrent war wie so oft Bernd Mallmann. Er verlor nur gegen Elgar und gewann die restlichen neun Spiele. Auf Platz drei landeten punktgleich Claudia Brutscher und Omar Abou Hamdan. Tapfer schlugen sich die beiden Jugendlichen Peter Kramer und Jason Kesselheim, die die Plätze 5 und 7 belegten.

Auch in diesem Jahr war der Vereinspokal wieder eine klare Sache. Elgar von Klitzing gewann den Gesamtpokal wie im vergangenen Jahr mit voller Punktzahl (40 von 40). Er gewann seine Normalschachpartie in einem spannenden Springerndspiel gegen Carsten Lampertius. Das Blitzturnier und das Schnellschachturnier gewann er ebenfalls souverän. Auf Platz 2 landete im Gesamtpokal wie im Vorjahr wieder Bernd Mallmann, der sich im Schnellschachturnier wieder schwertat, aber dennoch mit 36 Punkten den 2. Platz halten konnte. Spannend ging es um Platz 3 zu. Omar Abou Hamdan und Peter Kramer mussten bei gleicher Punktzahl im Pokal um den Pokal für den dritten Platz blitzen. Omar behielt dabei knapp die Oberhand.

Immerhin 18 Spielerinnen und Spieler hatten in der bisher schwersten Welle der Coronapandemie den Weg in die neue Mensa der IGS Trier gefunden, um zum insgesamt achten Mal den Schnellschachmeister in einem schönen Weihnachtsturnier zu ermitteln. Titelverteidiger Elgar von Klitzing war auch in diesem Jahr der große Favorit auf den Titel. Bis zur vierten Runde hatte er auch alle seine Spiele gewonnen. Gleiches galt für seinen  größten Konkurrenten Bernd Mallmann. In der direkten Partie gelang es Bernd, Elgar mittels Springergabel eine Qualität abzunehmen. Dies reichte am Ende dann auch zum Sieg. Nun lag Bernd Mallmann in Führung und es sah so aus als könne er den Titel endlich wieder einmal gewinnen. Doch es sollte nicht sein. Nacheinander remisierte er gegen Selim Abou Hamdan, Claudia Brutscher und Jason Kesselheim. So hatte am Ende doch wieder Elgar von Klitzing die Nase vorn, vor Bernd Mallmann und Claudia Brutscher. Mit diesem Turnier geht ein schweres und ungewöhnliches Jahr zu Ende!

 

EINE SAISON 2020/2021 WURDE NICHT AUSGESPIELT. WIR SIND IN DER VORSAISON AUS DER RHEINLANDLIGA ABGESTIEGEN. DA ES IM BEZIRK KEINEN ABSTIEG GIBT, BEHALTEN WIR UNSERE BEIDEN B-KLASSEN-TEAMS! SOLLTE ES 2021/2022 WIEDER EINE SAISON GEBEN, STARTEN WIR VERMUTLICH MIT EINER MANNSCHAFT IN DER BEZIRKSLIGA, ZWEI MANNSCHAFTEN IN DER B-KLASSE UND MIT EINER ODER MEHREREN MANNSCHAFTEN IN DER C-KLASSE!!

CORONA ENDET SCHEINBAR NIE!